Häufige Fragen

Hier finden Sie oft gestellte Fragen von Kunden bezüglich unserer Schaumstoffe. Es handelt sich nur um allgemeine Fragen zu Schaumstoffen, nicht zu bestimmten Anwendungsgebieten. Antworten zu bestimmten Anwendungsgebieten können Sie in unserem Blog.

1. Sind Schaumstoffe schwer ?

Unsere Schaumstoffe sind im Vergleich zu manch anderen Baustoffen sehr leicht. Es gibt zwar leichtere Schaumstoffe (z.B. Akustikschaumstoff aus Basotect) und schwerere Materialien (z.B. Schallschutzmatten), jedoch sind selbst die schweren Schaumstoffe immer noch verhältnismäßig leicht. So würde ein Kubikmeter Schaumstoff aus Basotect nur etwa 9-11 kg wiegen

2. Sind Schaumstoffe verformbar ?

Ja, all unsere Schaumstoffe sind flexibel und lassen sich zusammendrücken und verbiegen. Sie sind auch reversibel, d.h. nach der Verformung gehen diese wieder in die Ausgangsposition zurück. Unsere PU-Schaumstoffe sind extrem flexibel. Unser Akustikschaumstoff aus Basotect ist etwas fester (er knickt nicht ein, wenn man es z.B. aufstellt), jedoch kann man auch diesen Schaumstoff leicht verbiegen, allerdings ab einem gewissen Grad bricht dieser.

3. Kann man Schaumstoffe lackieren und bestreichen ?

Prinzipiell ist das schon möglich, aber Sie zerstören damit die schallabsorbierende Wirkung, da Sie dann die Poren verstopfen und die Oberfläche zudem aushärtet und damit auftreffende Schallwellen wieder reflektiert werden. Wenn Sie Schaumstoffe zu Dekozwecken nutzen (z.B. Bühnenbild usw.), dann ist das natürlich egal.

4. Ist Wasser schädlich für Schaumstoffe ?

Ja, wenn Schaumstoffe ständig nass werden und wieder austrocknen, wird deren Lebenszeit verkürzt. Die Strukturen werden porös und zerbrechen mit der Zeit. Offenporige Schaumstoffe saugen Wasser auf wie ein Schwamm. Sie sollten daher darauf achten, dass Wasser nicht in Kontakt mit unseren Schaumstoffen gelangt. Hohe Luftfeuchtigkeiten sind auf Dauer auch nicht optimal. In entsprechenden Räumen (Proberäume usw.) sollten Sie daher stets gut durchlüften.

5. Kann man Schaumstoffe die leicht entflammbar sind, nachträglich schwer entflammbar machen ?

Theoretisch möglich, bieten wir aber aus Sicherheitsgründen nicht an. Entscheiden Sie sich für Ihre eigene Sicherheit von Anfang an für unseren schwer entflammbaren Schaumstoff aus Basotect. Damit sind Sie auf der sicheren Seite. In vielen Einrichtungen (Kitas, Industrie- und Produktionshallen, Schulen, Büros, Turnhallen oder sonstigen Versammlungsstätten) sind Sie gesetzlich meist sogar verpflichtet nur entsprechende Materialien zu verbauen. Fragen Sie die örtliche Feuerwehr oder Gemeinde und klären ab, welche Brandschutzvorschriften Sie erfüllen müssen. Wägen Sie auch selbst ab, wie groß die Gefahr ist, dass es z.B. durch Blitzschlag, Kabelbrand usw. zu einem offenen Feuer kommen kann.

6. Wie montiert man Schaumstoffe ?

Schaumstoffe können Sie sehr leicht montieren, da das Gewicht sehr gering ist im Vergleich zu anderen Materialien wie Holz, Metall oder Plastik. Statikprobleme dürfte es also kaum geben. Schaumstoffe werden meistens verklebt - für Kunden, die Rückstände an Oberflächen möglichst vermeiden möchten (Mietobjekt, usw.), verwenden Sie am Besten die nachfolgende Variante c (Mobile Montage von Schaumstoffen mittels Holzplatten).

a) Verkleben
Schaumstoffe werden meistens verklebt. Doppeseitiges Klebeband wird in den meisten Fällen leider nicht halten. Sehr einfach zu montieren sind all unsere selbstklebenden Schaumstoffe, die Sie bei uns in den Angeboten finden - hier ziehen Sie auf der Rückseite nur einen Schutzfilm ab und können den Schaumstoff so auf  fast allen staub- und fettfreien, trockenen Oberflächen verkleben. Alternativ können Sie auch separates Klebemittel bei uns bestellen, wie Montagekleber - der Montagekleber wird einfach mittels Spachtel auf Wand oder Decke angebracht und die Schaumplatten dann kurz angedrückt - hält sehr schnell. Je schwerer die Schaumstoffe sind, um so mehr Klebemittel benötigen Sie natürlich. Da die Art der Untergründe und deren Beschaffenheit sehr unterschiedlich ausfallen können, können wir keine Garantie geben, dass die Klebemittel auf allen Untergründen halten. Im Zweifelsfall können Sie vor Montage großer Flächen kleinere Klebeversuche durchführen, um sich von der Festigkeit vorab zu überzeugen.

 

b) Einlegesysteme für steife Schaumstoffe wie Basotect
Bei unserem Premiumprodukt Schaumstoff aus Basotect haben Sie die Möglichkeit auf Kleber zu verzichten, wenn Sie entsprechende Einlegesysteme an der Decke oder an den Wänden installiert haben und die Platten dort einfach hineinlegen können - Schaumstoff aus Basotect ist formstabil und biegt sich nicht durch, im Vergleich zu anderen Schaumstoffen.

 

c) Mobile Montage von Schaumstoffen mittels Holzplatten

Sie können Schaumstoffe auch mobil an Wänden aufhängen und diese jederzeit wieder einfach entfernen. Verwenden Sie hierfür am besten Spanplatten oder ähnliche, auf denen Sie die Schaumstoffe aufkleben können und die Sie dann mittels Nägeln oder Schrauben an der Wand oder Decke befestigen können.

e) Alternative Montagemöglichkeiten
...gibt es nur wenige - Sie können die Platten auch festnageln oder festtackern, aber es wird in den wenigstens Fällen gut halten oder nicht gut aussehen. Diese Möglichkeit besteht außerdem nur für Platten aus PU-Schaumstoff, die Basotect-Platten können bei Verwendung von Nägeln usw. brechen. Der Aufwand ist beim Kleben sicher am geringsten. Unsere Kleber sind wasserlöslich - wenn Sie die Platten einmal wieder demontieren möchten, werden Sie natürlich Rückstände am Untergrund vorfinden, diese sollten sich mit etwas Wasser und einer Spachtel aber wieder entfernen lassen.

7. Sind Schaumstoffe gefährlich für die Gesundtheit ?

Nein! Schaumstoff ist zwar ein chemisches Produkt und während des Herstellungsprozesses entstehen Gase - dieser Prozess ist nach der Schäumung aber abgeschlossen. Schaumstoffe sind gesundtheitlich unbedenklich. Schaumstoffe finden Sie übrigens in vielen Bereichen des täglichen Lebens: im Auto, Flugzeug, in Ihrer Couch oder in Ihrem Bett in Form einer Matratze. Ein bestimmter Geruch ist anfangs ganz normal (wie z.B. in einem neuen Auto) - dieser verschwindet jedoch relativ schnell und ist absolut unbedenklich.

8. Eigengeruch von Schaumstoff

Schaumstoffe haben anfangs einen Eigengeruch, der aber mit der Zeit geringer wird und schließlich dann die Gerüche der Umgebung annimmt. Je nachdem, wie lange der Herstellprozess vergangen ist, kann der Geruch anfangs stärker oder schwächer ausfallen. In jedem Fall wird der Geruch mit der Zeit neutral werden. Eine gute Durchlüftung kann diesen Prozess beschleunigen.

9. Schaumstoff ist doch immer gleich ? Wieso sollte man einen teureren Noppenschaumstoff kaufen, wenn es andere Noppenschaumstoffe gibt, die günstiger sind ?

Kaufen Sie öfters Semmeln beim Bäcker ? Ärgern Sie sich, wenn Sie die Semmel aufschneiden und feststellen, dass man hier nur Luft eingearbeitet hat und wenig Teig ? Vergleichbar ist das bei Schaumstoffen - der eine ist "luftiger" und qualitativ minderwertiger, der andere dagegen feinporiger. Als nicht-Fachmann können Sie die Qualitätsunterschiede optisch nur schwer feststellen. Unsere Schaumstoffe sind speziell für den akustischen Einsatz geeignet und von besonders hoher Qualität. Das werden Sie feststellen, wenn Sie den Schaumstoff anfassen und die feinen Poren sehen und nach Jahren feststellen, dass die Lebensdauer unserer Schaumstoffe besonders hoch ist.

10. Maßtoleranzen, Gewichtstoleranzen und Farbtoleranzen allgemein

Das Material der Schaumstoffe ist flexibel und reagiert auf Umwelteinflüsse wie Temperatur oder Luftfeuchtigkeit. Daher kann sich das Material in bestimmten Grenzen nach dem exakten Zuschneiden unsererseits leicht ändern. Es zieht sich zusammen oder dehnt sich aus, je nach Umwelteinfluss. Beachten Sie, dass es daher Toleranzen geben kann und wird und dies nicht verhindert werden kann, da dies eine typische Eigenschaft von Schaumstoff ist. Die Toleranzen bei z..B. PU Schaumstoff von bis zu 3%,  bei Basotect hingegen bis zu 2%, sowie bei Gummiprodukten +- 10mm sind zu akzeptieren, obgleich wir versuchen, diese geringer zu halten. Sollte die Plattenstärke 10mm oder kleiner sein, sind Toleranzen von bis zu 2mm zu akzeptieren. Lassen Sie Schaumstoffen nach dem Erhalt etwas Zeit zur Entspannung (wir vakumieren diese teilweise für den Versand) und belasten diese, sollte das Maß zu klein sein. Die Maße beider Materialien ändern sich auch bei Nutzung z.B. Belastung etc. mit der Zeit. Dies ist ein natürlicher Vorgang, den man nicht verhindern kann. Zudem sind bei Werkstoffen aus Schaumstoff auch Gewichtstoleranzen zu beachten, da sich die Raumgewichte innerhalb eines geschäumten Rohblockes verändern können. Toleranzen von 5% - 20% je nach Schaumstoffart sind möglich. Zu beachten beim Raumgewicht ist, dass die Angabe der Qualität wie üblich Brutto erfolgt. Die Nettogewichte unterscheiden sich stets branchenüblich von den Bruttogewichten und sind niedriger. Farbtoleranzen sind bei allen Schaumstoffen üblich. Während Schaumstoffe aus Basotect farbstabil sind, aber je nach Charge auch Nuancen an Farbtoleranzen aufweisen können, sind PU-Schaumstoffe meist vergilbend und reagieren mit Sauerstoff und Tageslicht. Dies ist bei Schaumstoffen allgemein zu akzeptieren, da materialtypisch und nicht zu verhindern.

 

 

Hier finden Sie oft gestellte Fragen von Kunden bezüglich unserer Schaumstoffe. Es handelt sich nur um allgemeine Fragen zu Schaumstoffen, nicht zu bestimmten Anwendungsgebieten. Antworten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Häufige Fragen

Hier finden Sie oft gestellte Fragen von Kunden bezüglich unserer Schaumstoffe. Es handelt sich nur um allgemeine Fragen zu Schaumstoffen, nicht zu bestimmten Anwendungsgebieten. Antworten zu bestimmten Anwendungsgebieten können Sie in unserem Blog.

1. Sind Schaumstoffe schwer ?

Unsere Schaumstoffe sind im Vergleich zu manch anderen Baustoffen sehr leicht. Es gibt zwar leichtere Schaumstoffe (z.B. Akustikschaumstoff aus Basotect) und schwerere Materialien (z.B. Schallschutzmatten), jedoch sind selbst die schweren Schaumstoffe immer noch verhältnismäßig leicht. So würde ein Kubikmeter Schaumstoff aus Basotect nur etwa 9-11 kg wiegen

2. Sind Schaumstoffe verformbar ?

Ja, all unsere Schaumstoffe sind flexibel und lassen sich zusammendrücken und verbiegen. Sie sind auch reversibel, d.h. nach der Verformung gehen diese wieder in die Ausgangsposition zurück. Unsere PU-Schaumstoffe sind extrem flexibel. Unser Akustikschaumstoff aus Basotect ist etwas fester (er knickt nicht ein, wenn man es z.B. aufstellt), jedoch kann man auch diesen Schaumstoff leicht verbiegen, allerdings ab einem gewissen Grad bricht dieser.

3. Kann man Schaumstoffe lackieren und bestreichen ?

Prinzipiell ist das schon möglich, aber Sie zerstören damit die schallabsorbierende Wirkung, da Sie dann die Poren verstopfen und die Oberfläche zudem aushärtet und damit auftreffende Schallwellen wieder reflektiert werden. Wenn Sie Schaumstoffe zu Dekozwecken nutzen (z.B. Bühnenbild usw.), dann ist das natürlich egal.

4. Ist Wasser schädlich für Schaumstoffe ?

Ja, wenn Schaumstoffe ständig nass werden und wieder austrocknen, wird deren Lebenszeit verkürzt. Die Strukturen werden porös und zerbrechen mit der Zeit. Offenporige Schaumstoffe saugen Wasser auf wie ein Schwamm. Sie sollten daher darauf achten, dass Wasser nicht in Kontakt mit unseren Schaumstoffen gelangt. Hohe Luftfeuchtigkeiten sind auf Dauer auch nicht optimal. In entsprechenden Räumen (Proberäume usw.) sollten Sie daher stets gut durchlüften.

5. Kann man Schaumstoffe die leicht entflammbar sind, nachträglich schwer entflammbar machen ?

Theoretisch möglich, bieten wir aber aus Sicherheitsgründen nicht an. Entscheiden Sie sich für Ihre eigene Sicherheit von Anfang an für unseren schwer entflammbaren Schaumstoff aus Basotect. Damit sind Sie auf der sicheren Seite. In vielen Einrichtungen (Kitas, Industrie- und Produktionshallen, Schulen, Büros, Turnhallen oder sonstigen Versammlungsstätten) sind Sie gesetzlich meist sogar verpflichtet nur entsprechende Materialien zu verbauen. Fragen Sie die örtliche Feuerwehr oder Gemeinde und klären ab, welche Brandschutzvorschriften Sie erfüllen müssen. Wägen Sie auch selbst ab, wie groß die Gefahr ist, dass es z.B. durch Blitzschlag, Kabelbrand usw. zu einem offenen Feuer kommen kann.

6. Wie montiert man Schaumstoffe ?

Schaumstoffe können Sie sehr leicht montieren, da das Gewicht sehr gering ist im Vergleich zu anderen Materialien wie Holz, Metall oder Plastik. Statikprobleme dürfte es also kaum geben. Schaumstoffe werden meistens verklebt - für Kunden, die Rückstände an Oberflächen möglichst vermeiden möchten (Mietobjekt, usw.), verwenden Sie am Besten die nachfolgende Variante c (Mobile Montage von Schaumstoffen mittels Holzplatten).

a) Verkleben
Schaumstoffe werden meistens verklebt. Doppeseitiges Klebeband wird in den meisten Fällen leider nicht halten. Sehr einfach zu montieren sind all unsere selbstklebenden Schaumstoffe, die Sie bei uns in den Angeboten finden - hier ziehen Sie auf der Rückseite nur einen Schutzfilm ab und können den Schaumstoff so auf  fast allen staub- und fettfreien, trockenen Oberflächen verkleben. Alternativ können Sie auch separates Klebemittel bei uns bestellen, wie Montagekleber - der Montagekleber wird einfach mittels Spachtel auf Wand oder Decke angebracht und die Schaumplatten dann kurz angedrückt - hält sehr schnell. Je schwerer die Schaumstoffe sind, um so mehr Klebemittel benötigen Sie natürlich. Da die Art der Untergründe und deren Beschaffenheit sehr unterschiedlich ausfallen können, können wir keine Garantie geben, dass die Klebemittel auf allen Untergründen halten. Im Zweifelsfall können Sie vor Montage großer Flächen kleinere Klebeversuche durchführen, um sich von der Festigkeit vorab zu überzeugen.

 

b) Einlegesysteme für steife Schaumstoffe wie Basotect
Bei unserem Premiumprodukt Schaumstoff aus Basotect haben Sie die Möglichkeit auf Kleber zu verzichten, wenn Sie entsprechende Einlegesysteme an der Decke oder an den Wänden installiert haben und die Platten dort einfach hineinlegen können - Schaumstoff aus Basotect ist formstabil und biegt sich nicht durch, im Vergleich zu anderen Schaumstoffen.

 

c) Mobile Montage von Schaumstoffen mittels Holzplatten

Sie können Schaumstoffe auch mobil an Wänden aufhängen und diese jederzeit wieder einfach entfernen. Verwenden Sie hierfür am besten Spanplatten oder ähnliche, auf denen Sie die Schaumstoffe aufkleben können und die Sie dann mittels Nägeln oder Schrauben an der Wand oder Decke befestigen können.

e) Alternative Montagemöglichkeiten
...gibt es nur wenige - Sie können die Platten auch festnageln oder festtackern, aber es wird in den wenigstens Fällen gut halten oder nicht gut aussehen. Diese Möglichkeit besteht außerdem nur für Platten aus PU-Schaumstoff, die Basotect-Platten können bei Verwendung von Nägeln usw. brechen. Der Aufwand ist beim Kleben sicher am geringsten. Unsere Kleber sind wasserlöslich - wenn Sie die Platten einmal wieder demontieren möchten, werden Sie natürlich Rückstände am Untergrund vorfinden, diese sollten sich mit etwas Wasser und einer Spachtel aber wieder entfernen lassen.

7. Sind Schaumstoffe gefährlich für die Gesundtheit ?

Nein! Schaumstoff ist zwar ein chemisches Produkt und während des Herstellungsprozesses entstehen Gase - dieser Prozess ist nach der Schäumung aber abgeschlossen. Schaumstoffe sind gesundtheitlich unbedenklich. Schaumstoffe finden Sie übrigens in vielen Bereichen des täglichen Lebens: im Auto, Flugzeug, in Ihrer Couch oder in Ihrem Bett in Form einer Matratze. Ein bestimmter Geruch ist anfangs ganz normal (wie z.B. in einem neuen Auto) - dieser verschwindet jedoch relativ schnell und ist absolut unbedenklich.

8. Eigengeruch von Schaumstoff

Schaumstoffe haben anfangs einen Eigengeruch, der aber mit der Zeit geringer wird und schließlich dann die Gerüche der Umgebung annimmt. Je nachdem, wie lange der Herstellprozess vergangen ist, kann der Geruch anfangs stärker oder schwächer ausfallen. In jedem Fall wird der Geruch mit der Zeit neutral werden. Eine gute Durchlüftung kann diesen Prozess beschleunigen.

9. Schaumstoff ist doch immer gleich ? Wieso sollte man einen teureren Noppenschaumstoff kaufen, wenn es andere Noppenschaumstoffe gibt, die günstiger sind ?

Kaufen Sie öfters Semmeln beim Bäcker ? Ärgern Sie sich, wenn Sie die Semmel aufschneiden und feststellen, dass man hier nur Luft eingearbeitet hat und wenig Teig ? Vergleichbar ist das bei Schaumstoffen - der eine ist "luftiger" und qualitativ minderwertiger, der andere dagegen feinporiger. Als nicht-Fachmann können Sie die Qualitätsunterschiede optisch nur schwer feststellen. Unsere Schaumstoffe sind speziell für den akustischen Einsatz geeignet und von besonders hoher Qualität. Das werden Sie feststellen, wenn Sie den Schaumstoff anfassen und die feinen Poren sehen und nach Jahren feststellen, dass die Lebensdauer unserer Schaumstoffe besonders hoch ist.

10. Maßtoleranzen, Gewichtstoleranzen und Farbtoleranzen allgemein

Das Material der Schaumstoffe ist flexibel und reagiert auf Umwelteinflüsse wie Temperatur oder Luftfeuchtigkeit. Daher kann sich das Material in bestimmten Grenzen nach dem exakten Zuschneiden unsererseits leicht ändern. Es zieht sich zusammen oder dehnt sich aus, je nach Umwelteinfluss. Beachten Sie, dass es daher Toleranzen geben kann und wird und dies nicht verhindert werden kann, da dies eine typische Eigenschaft von Schaumstoff ist. Die Toleranzen bei z..B. PU Schaumstoff von bis zu 3%,  bei Basotect hingegen bis zu 2%, sowie bei Gummiprodukten +- 10mm sind zu akzeptieren, obgleich wir versuchen, diese geringer zu halten. Sollte die Plattenstärke 10mm oder kleiner sein, sind Toleranzen von bis zu 2mm zu akzeptieren. Lassen Sie Schaumstoffen nach dem Erhalt etwas Zeit zur Entspannung (wir vakumieren diese teilweise für den Versand) und belasten diese, sollte das Maß zu klein sein. Die Maße beider Materialien ändern sich auch bei Nutzung z.B. Belastung etc. mit der Zeit. Dies ist ein natürlicher Vorgang, den man nicht verhindern kann. Zudem sind bei Werkstoffen aus Schaumstoff auch Gewichtstoleranzen zu beachten, da sich die Raumgewichte innerhalb eines geschäumten Rohblockes verändern können. Toleranzen von 5% - 20% je nach Schaumstoffart sind möglich. Zu beachten beim Raumgewicht ist, dass die Angabe der Qualität wie üblich Brutto erfolgt. Die Nettogewichte unterscheiden sich stets branchenüblich von den Bruttogewichten und sind niedriger. Farbtoleranzen sind bei allen Schaumstoffen üblich. Während Schaumstoffe aus Basotect farbstabil sind, aber je nach Charge auch Nuancen an Farbtoleranzen aufweisen können, sind PU-Schaumstoffe meist vergilbend und reagieren mit Sauerstoff und Tageslicht. Dies ist bei Schaumstoffen allgemein zu akzeptieren, da materialtypisch und nicht zu verhindern.

 

 

Topseller
Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
BASOTECT Pyramidenschaumstoff 5 cm nicht selbstklebend
ME50NK PYRAMID nicht selbstklebend
ME PYRAMID ist ein flexibler, offenzelliger Weichschaumstoff mit beachtlichem Schallabsorptionsvermögen und zeichnet sich insbesondere durch ausgeprägte Brandschutzeigenschaften aus. Wird häufig auch als Melaminharzschaumstoff oder kurz...
ab 31,00 CHF *
Zuletzt angesehen